RE:PEAT - Regionale Praxis Erfolgreiche Ausbildung im Transfer

Das JOBSTARTER plus-Projekt RE:PEAT „Regionale Praxis Erfolgreiche Ausbildung im Transfer“ transferiert das Praxis-Knowhow und die „Best Practices“ aus dem Ausbildungsprojekt ALEXA in andere Kreise in Nordrhein-Westfalen.

Das Ende Juni 2021 ausgelaufene JOBSTARTER plus-Projekt ALEXA konnte in drei Jahren vor allem Kleinbetrieben in Lippe moderne Formen des Ausbildungs-Marketings vermitteln, sie so für Jugendliche attraktiver machen und zahlreiche neue Ausbildungsplätze schaffen.

RE:PEAT wird nun andere Wirtschaftsförderungen dabei unterstützen, kleine Unternehmen und junge Menschen im Rahmen einer Ausbildung zusammenzubringen. Als regionale Kooperationspartner des anderthalbjährigen Transfer-Projekts sind die an den Kreis Lippe angrenzenden Kreise Ostwestfalens (Gütersloh, Herford, Höxter, Paderborn) und die Stadt Bielefeld sowie darüber hinaus der Kreis Borken eingebunden. Zudem wird sich im Kreis Minden-Lübbecke mit dem ZAM Zukunft Ausbildung Minden-Lübbecke e.V. ein Verbundpartner intensiv engagieren.

In diesem Rahmen werden sich die Wirtschaftsförderer austauschen und bei der individuellen Entwicklung regionaler Instrumente kooperieren. Dabei werden Know How und gesammelte Praxis-Erfahrungen wie in einem Werkzeugkasten angeboten, um neue Veranstaltungsformate oder digitale Angebote maßgeschneidert organisieren zu können. Das Unterstützungs-Spektrum reicht dabei von bewährten Instrumenten für kleinere Unternehmen über Formate für junge, ausbildungsinteressierte Menschen bis zur Zusammenführung von Unternehmen und potenziellen Auszubildenden. Neben der strategischen und operativen Umsetzung der Vermittlungsinhalte wird der Fokus auch auf die regionale Netzwerkstruktur und die Einbindung in das „Ausbildungs-Ökosystem“ vor Ort gelegt.

HIER direkt zur RE:PEAT-Toolbox // Mehr Infos zum JOBSTARTER plus-Vorgängerprojekt ALEXA unter www.ausbildung-lippe.de

 


RE:PEAT NEWSLETTER

Aktelle Infos zum kostenlosen Download

RE:PEAT Newsletter Nr.1_Okt.21.pdf

­


 

RE:PEAT wird als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Das Ausbildungsstrukturprogramm JOBSTARTER plus dient der bundesweiten Verbesserung regionaler Ausbildungsstrukturen.

Die JOBSTARTER plus-Projekte unterstützen Kleinst- und Kleinunternehmen (KKU) sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der Berufsausbildung und tragen so zur nachhaltigen Fachkräftesicherung bei. Durchgeführt wird das Programm von der Programmstelle JOBSTARTER beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). Mehr unter: www.jobstarter.de und www.bibb.de.

Ziel der Europäischen Union ist, dass alle Menschen eine berufliche Perspektive erhalten. Der ESF verbessert die Beschäftigungschancen, unterstützt die Menschen durch Ausbildung und Qualifizierung und trägt zum Abbau von Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt bei. Mehr zum ESF unter: www.esf.de.