BuildIng. Existences - Gründungen aus der Hochschule OWL

BuildIng. Existences wird im Rahmen des Gründung.NRW’ Programms des Landes NRW (Ziel2-Programms) und der Europäischen Union mit einer Laufzeit von drei Jahren gefördert. Das Projekt versteht sich als wesentlicher Aspekt des Transfers von akademischem Wissen in die Wirtschaft.

Ziel ist es, in der Region Ostwestfalen-Lippe neue wissensintensive Gründungspotenziale zu aktivieren. Das Projekt wendet sich dazu insbesondere an Studierende der Hochschule OWL und wird Gründungswissen auch in Studiengänge integrieren.

Mit dem Projekt „BuildING Existences“ sollen neue Strukturen zur Existenzgründungsförderung nachhaltig geschaffen werden und Gründungslehrveranstaltungen in das Studienangebot integriert werden. Das Projekt richtet sich primär an gründungswillige Studenten und somit an Ausgründungen aus der Hochschule. Sekundär sollen auch Ausgründungen aus Unternehmen angesprochen werden. 

Kernziele des Projektes sind:

  • Verbesserung des Zugangs Studierender zum Thema Existenzgründung
  • Erhöhung der Gründungsneigung der Studierenden
  • Weckung neuer Potenziale bzw. neuer Gründungsideen

Damit diese Ziele verwirklicht werden können, werden die folgenden Maßnahmen angeboten:

  • Einrichtung einer One-Stop-Agency – Beratung für Studierende soll aus einer Hand erfolgen.
  • Integration von Gründungswissen in Lehr- und Studienpläne
  • Aufbau von Netzwerkstrukturen
  • Einrichtung einer Gründungswerkstatt – Hier sollen interdisziplinär besetzte studentische Arbeitsgruppen durch spielerische Elemente Gründungideen zum Themenkreis „BuildING – City of Future“ erarbeiten. Durch die Bildung von interdisziplinären Teams sollen gründungsaffine und gründungsaverse Studierende zusammen gebracht werden.
  • Etablierung eines BusinessLab – Im Rahmen des BusinessLabs sollen Gründungsideen erfasst werden. Ideengeber können sowohl Studierende und Angehörige der Hochschule OWL sein, aber auch Unternehmen und natürliche Personen.
  • Bereitstellung von Angeboten zwischen Wissenschaft, Akteuren der Gründungsförderung und Unternehmen entlang des Gründungsprozesses
  • Aufbau eines Promotoren- und Mentorennetzwerkes in der Region OWL
  • Durchführung von Businessplan-Wettbewerben

Projektpartner sind:

  • Hochschule Ostwestfalen-Lippe – University of Applied Science
  • Gesellschaft für Wirtschaftsförderung GfW, Höxter
  • GILDE-Wirtschaftsförderung, Detmold

Projektleitung: Dr. Anna Zaytseva, Hochschule OWL Anna.Zaytseva(at)hs-owl.de

Mehr unter: http://www.hs-owl.de/forschung-und-innovation/existenzgruendung.html​​​​​​​